Menü

Am 24.06.2020 konnten wir das Ensemble 100 Mozartkinder in der Wohnstätte Altendorf begrüßen. Unsere Bewohner waren sehr gespannt, was sie nun erwartet. Wir hatten in der vergangenen Zeit sehr viele schöne Hofkonzerte mit den verschiedensten Interpreten. Aber die Mozartkinder schafften es uns zu verzaubern. Sie trugen Werke von Mozart, Beethoven und vielen anderen in sehr beeindruckender Weise vor.
Liebe Mozartkinder schön, dass ihr zu Besuch wart und vielen Dank an den Rotary Club Chemnitz, der den Besuch mit ermöglicht hat.
Wer mehr über das Ensemble wissen möchte, kann sich unter www.mozart-sachsen.de informieren.

An der Seniorenpflege Altendorf sind die Fassaden vom Anbau fast fertiggestellt und die Gerüste teilweise abgebaut worden. Viele der fleißigen Handwerker sind nun mit dem Innenausbau beschäftigt. Die Erweiterung wird trotz der aktuellen Einschränkungen durchgeführt.
Unser ehrgeiziges Ziel ist eine Eröffnung des Anbaues im Juli dieses Jahres.
Ab Juli 2020 stehen dann 63 vollstationäre und 21 Kurzzeitpflegeplätze zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse an einem der neuen Zimmer haben, können Sie gern bereits jetzt schon unseren Einrichtungsleiter Herrn Ronny Neumann kontaktieren.
Wir suchen noch gut ausgebildete Pflegefach- und Pflegehilfskräfte für unsere Seniorenpflege Altendorf. Wenn Sie sich beruflich verändern möchten, bewerben Sie sich noch heute .

Stellenangebote bzw. Bewerbungsformular unter: https://heimggmbh.de/stellenangebote

Am 07.05.2020 sang Frau Miriam Spranger für unsere Bewohner. Frau Spranger (eine Bewohnerin unseres WB 2) freute sich sehr über das kleine Konzert ihrer Enkelin. Dick eingepackt in einer Wolldecke konnte Frau Spranger sowie einige Bewohner des SBZ und betreuten Wohnens dieses verfolgen. Unsere anderen Bewohner hörten von ihren jeweiligen Wohnbereichen bei geöffneten Fenstern zu.

Liebe Eltern,
die Entscheidung zur Schließung der Kindertagesstätte zur Eindämmung der Ausbreitung des
COVID-19 Erregers seit 18. März 2020 war für Sie und Ihre Kinder mit besonders belastenden Erfahrungen verbunden.
Dazu möchten wir Ihnen als Team der Kita „Fantasia“ sowie im Namen der Geschäftsführung der
Heim g GmbH unsere größte Anerkennung und Respekt aussprechen.
Soweit es Ihnen evtl. bereits durch die öffentlichen Medien (www.kita-bildungsserver.de) bekannt sein sollte, hat das Sächsische Staatsministerium für Kultus in Abwägung und Beratung mit Experten in der aktualisierten Ausgabe vom 11.05.2020 den nächsten Schritt zur Öffnung der Kita, die Phase 3 des Wiedereröffnungskonzeptes unter weitreichenden strengen Hygieneschutzmaßnahmen eingeleitet.
Damit kann ab 18.Mai 2020 in die Phase 3 zum „Eingeschränkten Regelbetrieb“ übergegangen werden.
Im vorgelegten Konzept zur Wiedereröffnung verweist der Gesetzgeber auf den Gesundheitsschutz als oberste Priorität und des Weiteren darauf, dass das Gelingen des Konzeptes zwingend die Solidarität, Achtsamkeit und aktive Mitwirkung aller Eltern erfordert.
Was bedeutet das für Sie und Ihre Kinder?
Dass unsere Einrichtung nun seit langer Zeit erstmalig wieder ALLEN bei uns angemeldeten Kindern geöffnet werden kann und Spielen und Lernen vorerst befristet eingeschränkt stattfinden kann.
Unter der zwingenden Voraussetzung der Einhaltung der gesetzlichen Regelungen, in Ausschöpfung aller unserer personellen und materiellen Möglichkeiten, in Berücksichtigung der Auswertung der bisherigen Bedarfe der Notbetreuung und darüber hinaus der zu berücksichtigenden erschwerten Bedingungen in einem Interimsobjekt, werden im Vergleich zu bisher gewohnten Abläufen ab 18. Mai folgende Änderungen für Sie damit verbunden und verschärfte Richtlinien einzuhalten sein:
1) Veränderung der Öffnungszeit: 7:30 – 14:00 Uhr
Begründung:
- zwingendes Konzept der „Festen Gruppen“ mit fester Betreuung (anhand Personalbestand)
- Verbot: „Mischung“ der Kindergruppen innerhalb der Kita und im Außengelände
- Gewährleitung der „Regelung der Ersteingewöhnung“ (separater Raum, Kind/ ErzieherIn/ ein Elternteil)
- Durchführung Hygieneschutzmaßnahmen
- Dokumentationen
2) Veränderung der Eingangsregelung
- Die Kinder der Gruppen 4/5/6 betreten das Haus ausschließlich über den Rundweg am hinteren Eingang zum Obergeschoss
- Die Garderoben für Schuhe der Gruppen 4/5/6 befinden sich ab 18.Mai ebenfalls im Obergeschoss
- Die Kinder der Gruppe 3 betreten das Haus ausschließlich über den Vordereingang
- Die Kleinstkinder der Gruppen 1 und 2 betreten mit Ihren Eltern das Haus ausschließlich über den Kinderwageneingang, nach zwingend zuerst erfolgender Handdesinfektion oder Hände waschen
Kita Zugangsregelungen ab 18. Mai: Link
3) Kontaktreduzierung
Da die Eltern in der Regel die Einrichtung nicht betreten sollten, werden wir die Kinder an den jeweiligen
Eingangstüren nach Klingelzeichen herzlich begrüßen und in Empfang nehmen
- Wir bitten alle Eltern in diesem Zusammenhang um Einhaltung der nötigen Abstandsregelungen
sowie Tragen von Mundschutz bei unmittelbarer Nähe zum
Kita – Personal
- Bitte bereiten Sie Ihre Kinder soweit möglich altersangemessen auf diese Änderung vor
- Längere Elterngespräche sind vorrangig telefonisch mit der betreffenden Erzieherin zu führen
4) Belehrung
Gesundheitsabfrage und Erklärungsdokumentation anhand gesetzlicher Vorgaben erfolgt täglich (Melde- und
Nachweispflicht)
5) Verpflegung
Der Service - Dienstleister „Hänchen“ übernimmt ab Montag wieder die Versorgung, bitte melden Sie Ihre
Kinder für das Frühstück und Mittagessen gemäß der Öffnungszeit an (Vesper entfällt)
Die Anpassung unserer Bedingungen zur Gewährleistung der Öffnung der Kita „Fantasia“ stellt für
uns alle im vorgegebenen Zeitrahmen eine große Herausforderung dar.
Wir freuen uns auf Ihre Kinder und das Wiedersehen mit all jenen Eltern und Kindern, denen der
Kitabesuch bisher für so lange Zeit verwehrt war. Gleichzeitig wissen wir um die sich neu
ergebenden Veränderungen und die dadurch entstehende Druck – und Stresssituation besonders
für jene Eltern und Kinder, die bisher zeitlich uneingeschränkt in kleinen Gruppen die Notbetreuung
in Anspruch nehmen konnten.
Hier sind Familien auf das besondere Verständnis und die Unterstützung Ihres Arbeitgebers
angewiesen.
Wir wenden uns mit diesem Schreiben auch an Sie als Arbeitgeber der betroffenen Eltern und
bitten Sie um verständnisvolle Unterstützung für diesen vom Gesetzgeber vorgegebenen Schritt zur
weiteren Minimierung des Infektionsrisikos.
Das erfolgreiche Durchhalten der Phase 3 des Wiedereröffnungskonzeptes ist die entscheidende
Voraussetzung für den Zeitpunkt der Phase 4 verbunden mit einer vollständigen Öffnung aller
Kindertagesstätten in unserem Land. Bitte helfen Sie dabei.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag der Geschäftsleitung der Heim g GmbH
Ihre Kita – Leitung
Andrea Zehm
Anfragen richten Sie bitte:
Kita „Fantasia“ : 0371 3818370
Geschäftsstelle Heim gemeinnützige gGmbH GmbH: 0371 4710012
Der Infobrief ist unter folgenden Link abrufbar: Link

Wir erhielten von einem Angehörigen unserer Mitarbeiterin Susanne Langklotz eine Spende in Form von 90 Schutzmäntel für unsere PSA. Der Ehemann, Herr Langklotz, ist im Messebau tätig. Leider hat er durch die Corona – Krise z. Zt. keine Aufträge und somit keine Arbeit. Dennoch wollte er uns etwas Gutes tun und uns unterstützen.

Somit überließ uns die Familie Langklotz 90 Schutzmäntel sowie 12 Packungen Nitrilhandschuhe.

Wir bedanken uns auch hier recht herzlich für die Zuwendungen.

Wir wünschen allen Künstlern, die sich Woche für Woche bei uns melden und Konzerte & Aufführungen unseren Bewohnern darbieten sowie den Spendern von Hilfsmaterialien wie MNS, Handschuhen und Schutzmänteln alles Gute, viel Kraft und Durchhaltevermögen und vor allen bleiben Sie alle gesund.

Ansprechpartner

Kathrin Rorig

Leiterin
Wohnstätte Altendorf

Tel: 0371 38183-0
Fax: 0371 38183-68

E-Mail: kontaktieren

Anschrift


Am Heim 15
09116 Chemnitz

Anfahrt