Menü

21-09-2015 | Der jährlich stattfindende Sächsische Frühfördertag erlebte die Auflage 2015 am vergangenen Wochenende im Interdisziplinären Frühförderzentrum Chemnitz. Über 40 TeilnehmerInnen aus ganz Sachsen waren der Einladung gefolgt, um über „Neue Wege in der Frühförderung“ zu diskutieren. Dabei war die Einrichtung der Heim gGmbH nicht nur Gastgeber, sondern stellte für Vorträge und Workshops auch den Großteil der ReferentInnen. Besonderer Höhepunkt war das Referat von Dipl. Reha.-Päd. Yvonne Schmidt, die über Tiergestützte Förderung sprach. Ihr Therapiehund Monty wurde gemeinsam mit „Frauchen“ bei der anschließenden Mitgliederversammlung auch in den neuen Vorstand des Landesverbandes Sachsen der Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung (VIFF) berufen.