Menü
14 Mannschaften mit 250 Spielern, Betreuern und Fans beteiligten sich letztes Wochenende am erstmalig ausgetragenen Fußballturnier um den Pokal „Cup der guten Hoffnung“. Diesen hatten MitarbeiterInnen des Clearinghauses der Heim gGmbH ausgeschrieben und bei der Organisation Unterstützung durch Sportjugend, Sportkombinat, das Bürgerbüro des SPD-Landtagsabgeordneten Jörg Vieweg sowie der Firma Decathlon erhalten. Neben dem sportlichen Wettkampf ging es den Veranstaltern vor allem um das Miteinander, denn die Mannschaften setzten sich aus unbegleiteten minderjährigen Ausländern (umA) sowie Chemnitzer Jugendlichen zusammen. Nach den Gruppenspielen ging es in die Finalphase, aus der letztlich die umA-Wohngruppe „Am Südring“ als Sieger hervorging. Die nachfolgenden Plätze belegten das Team „Compact“ sowie die Integrationsmannschaft des VFC Plauen „1903 % Respect“. Im Anschluss wurde gemeinsam bei Livemusik gefeiert.

IMPULS - Aktuelle Ausgabe

IMPULS Ausgabe I/2018
Das Firmenjournal der Heim gemeinnützigen GmbH Chemnitz.

Facebook