Menü
23-11-2015| „Wir sind uns sehr bewusst, dass die derzeitige Ausstellung kein einfaches Thema ist. Aber wir halten es für wichtig, auch in solch einer Einrichtung wie dem Frühförderzentrum über Entwicklungen in Chemnitz und deren zeithistorischen Bezüge zu informieren“, so der Leiter Sebastian Schmidt in seinem Grußwort anlässlich der Ausstellungseröffnung „Tønsberg und Thor Steinar – vom nationalsozialistischen Konzentrationslager zum rechten Szeneladen“. Die Exposition ist noch bis 7. Dezember 2015, werktags von 8 – 16 Uhr in der Brauhausstraße 20 zu besichtigen.

IMPULS - Aktuelle Ausgabe

IMPULS Ausgabe I/2018
Das Firmenjournal der Heim gemeinnützigen GmbH Chemnitz.

Facebook