Menü
Absolut im Trend scheinen kräftige und fröhlich wirkende Farbtöne zu liegen. In den vergangenen Ferientagen haben die zwei Mädchen und sechs Jungen gemeinsam mit ihren ErzieherInnen viele Stunden gearbeitet. Mithilfe von Schablonen wurden Muster auf die Wände appliziert, die dann per Hand ausgemalt wurden
Derzeit leben in dem Haus in der Friedrich-Hähnel-Straße, in dem auch deutsche Kinder bis zum 18. Geburtstag ein neues Zuhause finden können, Jugendliche aus Somalia, Pakistan und Eritrea. Eine von ihnen ist die 16-jährige Aisha (Foto, gemeinsam mit den Mitarbeitern Lisa-Marie S. und Michel S.), die sich allein auf den Weg nach Europa machte, um vor den politischen Wirren in ihrer Heimat zu fliehen. In Chemnitz geht sie derzeit in die Schule und lernt die deutsche Sprache und Kultur. „In unserer Wohngruppe fühle ich mich sehr wohl.“

IMPULS - Aktuelle Ausgabe

IMPULS Ausgabe I/2018
Das Firmenjournal der Heim gemeinnützigen GmbH Chemnitz.

Facebook